Die Baustelle begann im Juni 2011 und wurde im August 2012 fertiggestellt.  Aus dem Wasser des Flößerkanals soll dann genug Energie gewonnen werden, um etwa 450 Haushalte mit Strom zu versorgen. Die Firma Hydro-Energie Roth war für die Planung des Kraftwerks zuständig. Diese Anlage mit 300 Kilowatt Leistung arbeitet so effizient, dass keine Kühlung benötigt wird.

Das Flußkraftwerk mit einer Fallhöhe von nur 2.95 Meter zählt zu den kleineren Kraftwerken. Den Wirkungsgrad von 90 Prozent erzielt die Anlage mit modernster Generatortechnik. Das Kraftwerk ist lediglich abhängig vom Wasserstand im Flößerkanal

Zahlen/Daten/Fakten

Neubau Wasserkraftwerk Gaggenau

Bauort Gaggenau
Baubeginn Juni 2011
Bauzeit 143 Monate
Art der Maßnahme Neubau WKA
Bodenaustausch 2800 m³
Stahlbedarf 89 t
Betonbedarf 760 m³
Architekt Hydro-Energie Roth
Bauherr Stadtwerke Gaggenau